Vermischtes / Monheim, 08.02.2018

Stadt warnt vor dubioser Energieagentur

Eine angebliche Beratung über „Hausausweise” geschieht keineswegs in Kooperation mit der Stadt.

 

„Niemanden beauftragt”

Gleich mehrere Bürgerinnen und Bürger meldeten sich aktuell bei Monheims städtischem Klimaschutzmanager Georg Kruhl. Sie wollten wissen, was es mit einer „Deutschen Umweltagentur” oder auch „Agentur für Energie und Umwelt” auf sich habe, die angeblich mit der Stadt Monheim am Rhein zusammenarbeite. Man wolle zum Thema „Hausausweise” beraten. „Eine solche Kooperation gibt es nicht”, warnt Georg Kruhl. „Die Stadtverwaltung Monheim am Rhein hat niemanden beauftragt, zum Thema Hausausweis zu informieren oder zu beraten und kooperiert auch mit niemandem zu diesem Thema”, sagt der Klimaschutzmanager. Das gilt auch für Monheims kommunalen Energieversorger MEGA. (nj)

09.12. / Vermischtes / Langenfeld

Weihnachtsfeier der AWO

Es ist jahrzehntelange Tradition, dass die AWO eine Seniorenweihnachtsfeier veranstaltet.mehr

08.12. / Vermischtes / Monheim

Nikolausfeier des KKV

Los geht es am Montag, den 10. Dezember 2018, um 19.30 Uhr.mehr

07.12. / Vermischtes / Monheim

Bunter Kulturzirkel im Haus der Jugend

Ein kostenloses Angebot für Kinder von 7 bis 14 Jahren findet am 12. Dezember statt.mehr

03.12.
Vermischtes / Monheim
Pflegekinderdienst sucht engagierte Familien
01.12.
Vermischtes / Langenfeld
Weihnachtliches Wochenende
30.11.
Vermischtes / Langenfeld
Trekking in Nepal und Kathmandu
23.11.
Vermischtes / Monheim
Berliner Ring ab Montag teilweise gesperrt