Am Haupteingang des Rathauses bringen elf Sternsinger des Offenen Ganztags der Lottenschule den Segensspruch an. Bürgermeister Daniel Zimmermann empfängt die Gruppe, die von der pädagogischen Leiterin Lydia Schwamborn-Weiß (4. von links) begleitet wird. Foto: Birte Hauke

Vermischtes / Monheim, 11.01.2018

Sternsinger segnen Haupteingang des Rathauses

Der Bürgermeister empfing elf Schülerinnen und -schüler des Offenen Ganztags der Lottenschule.

 

Lautstark

Im Büro des Bürgermeisters wurde aufgeregt getuschelt. Elf goldene Kronen reflektierten das Licht der Lampe und die bodenlangen Gewänder rascheln, als Bürgermeister Daniel Zimmermann die jungen Gäste willkommen hieß: „Schön, dass ihr da seid!” Elf Sternsinger des Offenen Ganztags der Lottenschule besuchten am 9. Januar den Bürgermeister, um das Monheimer Rathaus zu segnen. Stolz und lautstark präsentierten die Kinder im Bürgermeisterbüro zwei Lieder. „Wir singen, damit die Kinder in Indien in die Schule gehen können und nicht mehr arbeiten müssen”, erklärte Sternsinger Jonas. Ein Ziel, dass der Bürgermeister gern unterstützt: „Es ist schön, dass ihr alle so viel Spaß bei der Sache habt. Ich hoffe, das möglichst viel Geld zusammenkommt!”

Tolle Erfahrung

Als der Segen „20 C+M+B 18” am Haupteingang klebte, zogen die Lottenschülerinnen und -schüler weiter zu verschiedenen Geschäften. Auf ihrer Route lagen außerdem Feuerwehr, Polizei, Kindergärten und Altenheime. „Im Altenheim waren die Kinder sehr beeindruckt”, berichtete Lydia Schwamborn-Weiß, die pädagogische Leiterin des Offenen Ganztags. „Die Leute begegnen den Kindern mit so viel Respekt, das ist eine tolle Erfahrung.” (bh)

25.04. / Vermischtes / Monheim

Dritter „Nachtflowmarkt” für junge Verkäufer

Am 5. Mai können alte Lieblingsstücke verkauft und neue gefunden werden.mehr

23.04. / Vermischtes / Monheim

Spannende Firmenbesichtigung

Am 26. April geht es zur Präzisionsschmiede Otto Fuchs in Dülken.mehr

22.04. / Vermischtes / Langenfeld

Tiefes Loch in Fahrbahndecke

Am Donnerstag wurde die Feuerwehr Langenfeld gegen 17.10 Uhr von einer Anruferin zu einem ungewöhnlichen Einsatz alarmiert.mehr

21.04.
Vermischtes / Monheim
Vortrag über Homöopathie
20.04.
Vermischtes / Monheim
Wasserspielplatz: Anschluss wohl im Mai
19.04.
Vermischtes / Monheim
Güllewagen beschädigen Rheindeich
18.04.
Vermischtes / Langenfeld
„Richrath singt”