Die Türen zum Monheimer Rathaus öffnen sich zum gegenseitigen Schutz nur noch nach vorheriger Anmeldung. Foto: Norbert Jakobs

Vermischtes / Monheim, 22.03.2020

Termine nur nach Vereinbarung

Die Stadt ist dazu gezwungen, ihre Dienstleistungen mit persönlichem Kontakt zur Bürgerschaft weiter einzuschränken.

 

Einlasskontrollen

Gleichzeitig weist Bürgermeister Daniel Zimmermann im Zusammenhang mit der fortschreitenden Corona-Epidemie auf Erleichterungen durch das Innenministerium hin: „Die Notwendigkeit, sich bei Umzügen an- oder abzumelden, betrachten wir für sechs Wochen als ausgesetzt. Personalausweise und Reisepässe müssen bis zu drei Monate nach Ablauf nicht erneuert werden. Bitte nutzen Sie diese zusätzlichen Spielraum, um auf den Gang ins Rathaus möglichst ganz zu verzichten.” Für unaufschiebbare Erledigungen gilt: Sämtliche Termine im Rathaus werden nur noch nach telefonischer Vorabstimmung in der Zeit zwischen 9 und 12 Uhr angenommen. Zur Gewährleistung werden Einlasskontrollen am Haupteingang stattfinden. Die restlichen Eingänge sind geschlossen. Schriftlich und telefonisch bleibt das Rathaus hingegen zu den üblichen Kernarbeitszeiten ganztägig und voll erreichbar. Diese sind montags bis freitags von 8.30 bis 12 sowie montags bis mittwochs von 13 bis 15 und donnerstags bis 17.30 Uhr. Alle städtischen Einrichtungen, das Mona Mare und die Servicecenter der städtischen Tochtergesellschaften bleiben vollständig geschlossen. Für alle Kitas und Schulen gilt ein Betretungsverbot. Die Notbetreuung für rund 80 Kinder mit Eltern in systemrelevanten Berufen ist hier erfolgreich in allen Betreuungsstätten angelaufen. Diese Regelungen gelten bis vorerst 19. April. Die Stadtverwaltung appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, auf alle verschiebbaren Präsenztermine zu verzichten. Bürgermeister Daniel Zimmermann: „Wir sind als Stadtverwaltung weiter für die Bürgerinnen und Bürger da. Sicherheit geht in diesen besonderen Tagen jedoch vor. Deshalb organisieren wir den Service so, dass wir das Infektionsrisiko auf ein absolutes Minimum reduzieren können.”

02.06. / Vermischtes / Monheim

Gläserner Kubus

An der Rheinpromenade bietet jetzt ein kleines Glasgebäude einen ersten Vorgeschmack auf die zukünftige Kulturraffinerie K714.mehr

01.06. / Vermischtes / Monheim

Erneuerung beginnt

Am Sportplatz: Nach der Kanalbaumaßnahme folgt nun der Straßenausbau.mehr

31.05. / Vermischtes / Langenfeld

Dritte erfolgreiche Rezertifizierung

Über eine erfolgreiche Rezertifizierung ihrer Arbeit freuen sich die Mitarbeiter des städtischen Familienzentrums Fahlerweg.mehr

30.05.
Vermischtes / Langenfeld
Zum Tod von Arthur Dehaine
29.05.
Vermischtes / Monheim
Über 200 Heuballen in Brand
27.05.
Vermischtes / Langenfeld
Fahrt zu den alten Göttern
25.05.
Vermischtes / Monheim
Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes