Vermischtes / Langenfeld, 17.03.2021

Übergriff auf Rettungsdienstkräfte

Am Dienstag, den 16.März 2021, wurden der Rettungswagen der Feuerwehr Langenfeld und ein Notarzteinsatzfahrzeug aus Hilden zu einer nicht ansprechbaren Person zum Volksgarten in Langenfeld gerufen.

 

Spontaner tätlicher Übergriff

Die Rettungsdienstmitarbeiter versorgten die Patientin und bereiteten den Transport ins Krankenhaus vor. Kurz vor der Abfahrt des Rettungswagens kam es zu einem spontanen tätlichen Übergriff der Patientin auf die eingesetzten Rettungskräfte. Der im Behandlungsraum des Rettungswagens anwesende Transportführer und der zur Hilfe kommende Fahrer wurden erheblich verletzt. Die psychiatrisch vorbelastete Patientin wurden anschließend durch einen weiteren Rettungswagen unter Polizeibegleitung in ein Krankenhaus verbracht. Die beiden verletzten Rettungsdienstkräfte mussten ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Innenausstattung im Behandlungsraum des ersten Rettungswagens wurde erheblich beschädigt, das Fahrzeug musste außer Dienst genommen werden.

12.04. / Vermischtes / Monheim

Verstärkung an der Spitze

Frank Niggemeier-Oliva ergänzt die Geschäftsführung der BSM.mehr

10.04. / Regional / Vermischtes / Haan

Kreisfeuerwehrschule geht in Betrieb

KREIS METTMANN. Mit 30 Teilnehmern startet die neue Kreisfeuerwehrschule des Kreises Mettmann nun ihren Betrieb.mehr

08.04. / Vermischtes / Langenfeld

Langenfelder Naturgartentag

Am Montag, den 26.04.2021, findet ein Online-Vortrag der Volkshochschule Langenfeld von 19.30 Uhr bis 21 Uhr (Online-Kursraum ZOOM) statt.mehr

06.04.
Vermischtes / Haan
Brand mehrerer Abfallbehälter
04.04.
Regional / Vermischtes / Haan
Ein Gedicht zu Ostern
02.04.
Vermischtes / Monheim
Wasser auf Spielplätzen läuft wieder
01.04.
Vermischtes / Langenfeld
Fest im Freizeitpark wird auch 2021 abgesagt