Vermischtes / Langenfeld, 27.03.2018

Unfall auf der Schneiderstrasse

Am Samstag wurde die Feuerwehr Langenfeld um 1.12 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Schneiderstraße alarmiert.

 

Mit Notarztbegleitung ins Krankenhaus

Dort sollte es zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gekommen sein. Unverzüglich wurden die hauptamtliche Wache, die Löscheinheit Richrath sowie der Innenstadtlöschzug und der Führungsdienst alarmiert. Vor Ort eingetroffen, stellte der Einsatzleiter fest, dass ein PKW unter einen abgestellten Anhänger geraten war und dort feststeckte. Der Fahrer hatte sich bereits selbständig aus dem Fahrzeug befreien können und wurde sofort von dem Rettungsdienst behandelt. Dieser brachte den Fahrer unter Notarztbegleitung in ein naheliegendes Krankenhaus. Parallel dazu stellten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Langenfeld den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher und bereiteten die Befreiung des Fahrzeugs vor. Dazu wurde das Fahrzeug an die Seilwinde des Rüstwagens angeschlagen und dann unter dem Anhänger hervorgezogen. Anschließend wurden von der Feuerwehr noch auslaufende Betriebsstoffe abgestreut. Der Einsatz war gegen 2.05 Uhr beendet. Zur Schadenshöhe und Unfallursache konnte die Feuerwehr Langenfeld keine Angaben machen. Während des Einsatzes war die Schneiderstraße gesperrt.

20.04. / Vermischtes / Monheim

Wasserspielplatz: Anschluss wohl im Mai

Die Stadt arbeitet an einer umweltfreundlichen Lösung gegen Algenbildung.mehr

19.04. / Vermischtes / Monheim

Güllewagen beschädigen Rheindeich

Die Stadtverwaltung zieht den Verursacher zur Verantwortung.mehr

18.04. / Vermischtes / Langenfeld

„Richrath singt”

Schlager, Hits und Evergreens quer durch die Jahrzehnte gibt es am 4. Mai im Gemeindezentrum Lukaskirche.mehr

15.04.
Vermischtes / Monheim
Die Welt der Vögel entdecken
14.04.
Vermischtes / Monheim
Endausbau für Strassendecke
13.04.
Vermischtes / Langenfeld
Stadtfest an diesem Wochenende
12.04.
Vermischtes / Monheim
Baumkontrolleure starten am Montag