Vermischtes / Monheim, 07.09.2018

Wildfrüchte – essbar oder giftig?

Die Exkursion der Volkshochschule findet am 13. September statt.

 

Acht Euro

Die Früchte vieler Bäume und Sträucher sind vitaminreiche Delikatessen. Sie lassen sich zu Marmeladen, Mus, Likör und mehr verarbeiten. Doch eine genaue Artenkenntnis ist wichtig. Bei einer Exkursion der Volkshochschule am Donnerstag, den 13. September, 16 bis 19 Uhr, werden wichtige Tipps gegeben. Am Rande des Knipprather Waldes im Bereich des Waldfriedhofs werden nicht nur Holunder und Brombeeren zu entdecken sein. Auch Sammelhinweise und Rezepte fehlen nicht. Außerdem wird erläutert, wie man essbare von giftigen Früchten unterscheidet. Treffpunkt ist am Parkplatz des Waldfriedhofs an der Baumberger Chaussee/Knipprather Straße. Die Kosten betragen acht Euro. Anmeldungen nimmt die VHS unter E-Mail vhs[at]monheim.de entgegen. (nj)

26.09. / Vermischtes / Monheim

Viel los im Sojus 7

Am Samstag, den 29. September, gibt es auf zwei Bühnen ein abwechslungsreiches Programm.mehr

21.09. / Vermischtes / Monheim

Pelziger Besuch aus London

Eine kostenfreie Filmvorführung mit Bastelaktion gibt es am 22. September in der Bibliothek.mehr

20.09. / Vermischtes / Langenfeld

Laubsägen für Vorschulkinder

Kleine Handwerker lernen im Kurs „Laubsägen für Vorschulkinder” den richtigen Umgang mit Holz und Säge.mehr

18.09.
Vermischtes / Monheim
Rheincafé feiert Geburtstag
10.09.
Vermischtes / Monheim
Das Ende der Kolonialherrschaft
02.09.
Vermischtes / Monheim
Inforeihe zur gesetzlichen Betreuung
01.09.
Vermischtes / Langenfeld
Flugplatzfest am Wochenende