Vermischtes / Monheim, 07.09.2018

Wildfrüchte – essbar oder giftig?

Die Exkursion der Volkshochschule findet am 13. September statt.

 

Acht Euro

Die Früchte vieler Bäume und Sträucher sind vitaminreiche Delikatessen. Sie lassen sich zu Marmeladen, Mus, Likör und mehr verarbeiten. Doch eine genaue Artenkenntnis ist wichtig. Bei einer Exkursion der Volkshochschule am Donnerstag, den 13. September, 16 bis 19 Uhr, werden wichtige Tipps gegeben. Am Rande des Knipprather Waldes im Bereich des Waldfriedhofs werden nicht nur Holunder und Brombeeren zu entdecken sein. Auch Sammelhinweise und Rezepte fehlen nicht. Außerdem wird erläutert, wie man essbare von giftigen Früchten unterscheidet. Treffpunkt ist am Parkplatz des Waldfriedhofs an der Baumberger Chaussee/Knipprather Straße. Die Kosten betragen acht Euro. Anmeldungen nimmt die VHS unter E-Mail vhs[at]monheim.de entgegen. (nj)

23.07. / Vermischtes / Monheim

Neuer Kreisverkehr ist freigegeben

Kreisverkehr Bleer Straße/Berliner Ring: Die Baustellenampeln sind abmontiert, es herrscht freie Fahrt.mehr

22.07. / Vermischtes / Monheim

Dankeschön vom Kinderpflegedienst

Die Verwandtenpflegefamilien wurden zu einem kleinen Fest eingeladen.mehr

21.07. / Vermischtes / Langenfeld

Reise nach Senlis

Die erste in Kooperation mit dem Langenfelder Partnerschaftskomitee organisierte Bürger-Studienreise der VHS führte nach Senlis.mehr

20.07.
Vermischtes / Monheim
Ehejubiläen rechtzeitig melden
19.07.
Vermischtes / Monheim
Indischer Metal im Sojus 7
17.07.
Vermischtes / Monheim
Verkehrsfibeln für alle Monheimer Kitas
16.07.
Vermischtes / Monheim
Fliegerbombe entschärft