Vermischtes / Monheim, 07.09.2018

Wildfrüchte – essbar oder giftig?

Die Exkursion der Volkshochschule findet am 13. September statt.

 

Acht Euro

Die Früchte vieler Bäume und Sträucher sind vitaminreiche Delikatessen. Sie lassen sich zu Marmeladen, Mus, Likör und mehr verarbeiten. Doch eine genaue Artenkenntnis ist wichtig. Bei einer Exkursion der Volkshochschule am Donnerstag, den 13. September, 16 bis 19 Uhr, werden wichtige Tipps gegeben. Am Rande des Knipprather Waldes im Bereich des Waldfriedhofs werden nicht nur Holunder und Brombeeren zu entdecken sein. Auch Sammelhinweise und Rezepte fehlen nicht. Außerdem wird erläutert, wie man essbare von giftigen Früchten unterscheidet. Treffpunkt ist am Parkplatz des Waldfriedhofs an der Baumberger Chaussee/Knipprather Straße. Die Kosten betragen acht Euro. Anmeldungen nimmt die VHS unter E-Mail vhs[at]monheim.de entgegen. (nj)

24.03. / Vermischtes / Monheim

Brand am Holzweg

Am Nachmittag des 21. März wurde der Monheimer Feuerwehr ein Gebäudebrand in Baumberg auf dem Holzweg gemeldet.mehr

22.03. / Vermischtes / Langenfeld

Wenn die Blase nicht mehr dichthält

Was tun, wenn die Blase nicht mehr dichthält? Antworten auf diese Frage gibt ein Vortrag der vhs Langenfeld.mehr

21.03. / Vermischtes / Monheim

Schülergruppe aus Wiener Neustadt zu Gast

Die Jugendlichen aus der Partnerstadt leben in Gastfamilien.mehr

17.03.
Vermischtes / Haan
Vorsorge treffen – mitten im Leben
16.03.
Vermischtes / Langenfeld
Solarthermie und Photovoltaik
14.03.
Vermischtes / Monheim
VHS-Seminar über den Willen von Kindern
13.03.
Vermischtes / Langenfeld
„Colette” heute im REX