Vermischtes / Monheim, 14.02.2018

Wohnungsbrand auf Anne-Frank-Strasse

Am Montagmorgen wurde der Monheimer Feuerwehr durch mehrere Anrufer ein Brand in der Anne-Frank-Straße gemeldet.

 

Löschangriff über Drehleiter

Bereits auf der Anfahrt war eine deutliche Rauchentwicklung wahrnehmbar. Wie sich bei Eintreffen der hauptamtlichen Wache herausstellte, stand eine Wohnung im fünften Obergeschoss im Vollbrand. Zunächst musste davon ausgegangen werden, dass sich der Bewohner noch in der Brandwohnung befand. Einsatzleiter Thomas Greven leitete umgehend die Menschenrettung mit zwei Trupps unter Atemschutz ein. Parallel hierzu wurde ein Löschangriff über die Drehleiter vorgenommen, um ein Übergreifen der Flammen auf die darüber liegenden Geschosse zu verhindern. Durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte eine Brandausbreitung verhindert werden. Im weiteren Einsatzverlauf stellte sich heraus, dass sich der Bewohner zum Zeitpunkt des Brandereignisses nicht in seiner Wohnung befand. Leider mussten die eingesetzten Trupps einen toten Hund aus der Brandwohnung bergen. Neben dem Rettungsdienst, der hauptamtlichen Wache und dem Einsatzführungsdienst waren die Kräfte des Löschzuges Monheim und Baumberg der Freiwilligen Feuerwehr mit zwölf Fahrzeugen und 37 Feuerwehrangehörigen vor Ort.

19.06. / Vermischtes / Langenfeld

Karibik-Party im Carl-Becker-Saal

Die Innenstadt-Karibik-Nacht findet nur noch alle zwei Jahre statt; doch es gibt eine Alternative.mehr

18.06. / Vermischtes / Monheim

Französische Schüler im Ratssaal

Jugendliche aus Montreuil weilen zurzeit in Monheimer Gastfamilien.mehr

17.06. / Vermischtes / Langenfeld

Freibad bis abends geöffnet

Seit dem 15. Juni hat das Langenfelder Freibad ganztägig geöffnet.mehr

16.06.
Vermischtes / Monheim
Wertstoffhof öffnet auch mittwochs
15.06.
Vermischtes / Langenfeld
Kostenlose Sonder-Sperrmuell-Abfuhr
14.06.
Vermischtes / Monheim
Wo hat der Rhein die Steine her?
12.06.
Vermischtes / Monheim
Feuerwehr im Großeinsatz