Wirtschaft / Monheim, 18.11.2017

Sprung in die Selbstständigkeit

Das Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung sowie die städtische Wirtschaftsförderung bieten am 22. und 23. November wieder ein Seminar an.

 

Businessplan, Fördermittel, Akquise

Für alle, die den Sprung in die Selbstständigkeit wagen wollen, veranstaltet das Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung in Zusammenarbeit mit der städtischen Wirtschaftsförderung wieder ein zweitägiges Seminar. Es ist am 22. und 23. November im Rathaus, jeweils von 8 bis 16 Uhr. Wie schreibe ich einen Businessplan, wie komme ich an erste Kunden und wie sieht der erste Kontakt mit dem Finanzamt aus? Das sind einige der Fragen, auf die die zweitägige Veranstaltung Antworten gibt. Breiter Raum wird ebenfalls dem Thema Fördermittel gewidmet. Dozent des Seminars ist Wilfried Tönnis, Experte für Unternehmensplanung und Neukundengewinnung im Expertenforum des Bundeswirtschaftsministeriums im Internet (www.existenzgruender.de). Für Bezieher von Hartz IV ist die Teilnahme kostenlos, ansonsten beträgt die Gebühr 60 Euro. Anmeldungen nimmt das Institut für Existenzgründungen unter Telefon 02471/8026 und online unter www.ieu-online.de entgegen. (nj)

05.02. / Wirtschaft / Langenfeld

Ausgebucht: Über 100 Aussteller angemeldet

Die Berufsorientierungsbörse „BOB” in der Stadthalle Langenfeld hat einen neuen Rekord.mehr

20.01. / Wirtschaft / Monheim

MEGA verschickt Jahresabrechnungen

Nach Versendung ist das Kunden-Center an der Rheinpromenade für mehrere Tage länger geöffnet.mehr

03.01. / Wirtschaft / Langenfeld

Anmeldeportal zur BOB2019 geöffnet

Der Verein BOBplus e.V. lädt alle Unternehmen zum Mitmachen ein.mehr

09.09.
Regional / Wirtschaft
Spendenmarathon der Volksbank
04.09.
Wirtschaft / Monheim
Workshop beim Unternehmen Menk
02.06.
Wirtschaft / Langenfeld
Neuer Paketshop in Immigrath
25.05.
Wirtschaft / Langenfeld
Orthomol: Ende der Zusammenarbeit