Regional / Vermischtes / Haan, 11.03.2021

Crowdfunding-Plattform

KREIS METTMANN. Spender werden gesucht in Sachen Hilfe für Künstler aus dem Kreis Mettmann.

 

„Jede Art der Unterstützung ist willkommen”

Seit Mitte Januar können im Kreis Mettmann lebende Akteure der Kunst- und Kulturszene auf der Crowdfunding-Plattform www.neanderland-tatorte.de ihre persönliche Situation während der Corona-Pandemie schildern. Die „Tatorte” der Kunst und Kultur – Bühnen, Konzert- und Veranstaltungshäuser – sind nach wie vor geschlossen, die im Kulturbetrieb arbeitenden Menschen können seit Monaten kein Geld verdienen. Landrat Thomas Hendele appelliert deshalb nochmals: „Ich bitte Sie herzlich, dazu beizutragen, die Kunst- und Kulturszene im Kreis Mettmann zu erhalten und Kulturschaffenden eine Perspektive zu geben. Auf der Crowdfunding-Plattform www.neanderland-tatorte.de können Sie Ihrem Lieblingskünstler, Ihrer Lieblingskünstlerin Geld spenden, geplante Projekte fördern, Kunstwerke erwerben, Konzerte und Theaterproduktionen für die Nach-Corona-Zeit buchen oder einfach mit Künstlerinnen und Künstlern Kontakt aufnehmen. Ich bin überzeugt, dass es in unserer Region viele Kunst- und Kulturbegeisterte gibt, die ohne größere finanzielle Einbußen durch die Pandemie kommen und Hilfe anbieten können. Jede Art der Unterstützung unserer Kulturschaffenden ist willkommen.” Selbstverständlich ist die Crowdfunding-Plattform auch weiterhin für Einträge Kulturschaffender geöffnet.

12.05. / Regional / Vermischtes / Haan

Antworten des Kreises Mettmann

KREIS METTMANN. Die zahlreichen Fragen zu den Inzidenzwerten und zur Impf-„Performance” im Kreis Mettmann hat der Kreis hier noch einmal zusammengefasst dargestellt.mehr

28.04. / Regional / Vermischtes / Haan

Positive Corona-Virus-Testungen trotz Impfungen

LEVERKUSEN. Im AWO-Seniorenzentrum Tempelhofer Straße wurden sechs der insgesamt 189 Bewohner und sechs der Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet.mehr

22.04. / Regional / Vermischtes / Haan

Ampeln missachtet wegen leerem Navi-Akku

KREIS METTMANN. Ein 30-jähriger Mettmanner raste durch drei Städte und missachtete dabei rote Ampeln.mehr

20.04.
Regional / Sport / Haan
Eishockey: DEG gescheitert
16.04.
Regional / Vermischtes / Haan
Allgemeinverfügung wird womöglich aufgehoben
10.04.
Regional / Vermischtes / Haan
Kreisfeuerwehrschule geht in Betrieb
04.04.
Regional / Vermischtes / Haan
Ein Gedicht zu Ostern