Vermischtes / Monheim, 04.05.2021

MEGA warnt vor Betrugsmasche

Mitarbeitende der kommunalen Energieversorgerin können sich immer ausweisen.

 

Mitarbeitende tragen immer Firmenkleidung

Aus aktuellem Anlass warnt die MEGA vor Betrugsmaschen. Die angeblichen Mitarbeitenden der kommunalen Energieversorgerin wollen sich so Zutritt in Häuser und Wohnungen verschaffen.
Tipps der MEGA: Mitarbeitende können sich immer ausweisen – samt Lichtbild. Termine werden in der Regel vorab telefonisch vereinbart. Ausnahme kann ein Störungsfall sein. Verträge schließt die MEGA selbstverständlich nicht an Haustüren ab. Mitarbeitende tragen immer Firmenkleidung samt Logo der kommunalen Energieversorgerin.
Wer unsicher ist, sollte sich unter Telefon 02173/9520-222 an das Team im Kunden-Center der MEGA an der Rheinpromenade wenden.

16.06. / Vermischtes / Langenfeld

Verkehrsbeeinträchtigungen an der Solinger Strasse

Grund hierfür sind Arbeiten an mehreren Straßenlaternen in diesem Straßenabschnitt.mehr

15.06. / Regional / Vermischtes / Haan

78-jähriger Pedelecfahrer schwer verletzt

Ein 39-jährige Erkrather touchierte mit seinem Rennrad den Lenker des Pedelec, woraufhin der 78-Jährige die Kontrolle über sein Fahrrad verlor und zu Boden stürzte.mehr

12.06. / Regional / Vermischtes / Haan

Inzidenz im Kreis Mettmann unter 35

KREIS METTMANN. Voraussichtlich ab Montag gibt es weitere Lockerungen im Kreis Mettmann.mehr

11.06.
Vermischtes / Monheim
Neue Wege für das Österreich-Viertel
09.06.
Regional / Vermischtes / Haan
Weitere Lockerungen ab Freitag
04.06.
Vermischtes / Langenfeld
Freibad öffnet mit neuem Servicekonzept
02.06.
Vermischtes / Monheim
Fotowettbewerb zum Tag der Umwelt